Bitte klicken Sie auf ein Bild, wenn Sie es vergrößern wollen.


GOZO

Steinzeit


Dolmen auf
der Hochebene
bei Sannat


Im Hintergrund der
Dom von Xewkija


Im Hintergrund Mgarr und
die Nachbarinsel Comino

Im Neolithikum
bewohnte Höhlen
bei Santa Lucija
und Ir-Ramla


Die Ggantija,
der bedeutendste Tempel
auf Gozo, wurde zwischen
3.600 und 3.200 v. Chr.
errichtet.


Die Tempelanlagen von
Hagar Qim und Mnajdra
bei Qrendi auf Malta
wurden zwischen 3.500
und 2.800 v. Chr. errichtet.


Mnajdra,
direkt an der Küste

Hagar Qim: einer
von mehreren Eingängen

Hagar Qim: Monolith in der
Außenmauer, 6 x 3m, ca. 60 t


Hagar Qim: die
Außenmauer erreichte
ursprünglich 8 m Höhe


Das Schälchenmuster
geht in sein natürliches
Vorbild über ...